Sinnlos URLs

In dn letzten Wochen waren wir in der Schule ab und zu mal im Computerraum. Nach erledigter Arbeit hatte ich noch etwas Zeit und konnte ein bisschen im Internet surfen. Wenn mir langweilig ist, dann fällt mir manchlma so einiges ein. An den Tagen im Coputerraum war meine Idee einfach sinnlos Wörter in die Adresszeile einzugeben und dann eine .de, .com oder ein .net dahinter zu setzten. Man glaubt ja gar nicht, auf was man da alles kommt. Eine der ersten Seiten auf die ich gestoßen bin war toastbrot.de. Auf dieser Seite bekommt man die Frage gestllt, ob man bereit für Toastbrot ist. Es stehen “Ja” und “Nein” zur Auswahl. Nachdem amn sich für eine der beiden entschieden hat, erscheint eine Statisitk die zeigt, wie bereit Detschland für Toastbrot ist. :D Als ich nach Hause kam, wolt ich mal weiter schauen, was es sonst noch so an sinnlosen URLs gibt. Ich habe zu zu Mittag Nudelsuppe gegessen und dann einfach mal nudelsuppe mit eine der drei Endungen eingegeben. Was dabei raus kam, könnt ihr ja selbst ausprobieren, denn darauf will ich nicht weiter eingehen. Ebenso wie die Seite alles.com. Lustig fand ich noch die Seite fischnase.de was wohl glaube ich eine Empfehlungsseite sein soll. Allerdings sind dort so gut wie keine Artikel zu finden.

Liste mit weiteren sinnlos URLs

  • schreibtischlampe.de Eine Seite von einem internationalen Lampenverkäufer
  • apfelschorle.de Eine Seite von einem Sportbekleider
  • luftfisch.de Eine Seite, wenn man mal einen Übersetzter braucht
  • fischluft.de Diese Seite gibt es nicht mehr. Die Domain ist aber trotzdem lustig
  • hanswurst.de Eine Weiterleitung auf Anarchie heute. Thema=doof aber Domain=lustig
  • fritzlicht.de Was einen dort erwartet ist die Frage: “Interessieren Sie sich auch für eine Homepage von T-Home?” Wo T-Home überall Werbung macht. ;)

Zum Weiterlesen: